Kein Herz aus Stahl

Kein Herz aus Stahl
Außenseiter, Bodyguard, Herzenskämpfer
Aufgewachsen als Kind des stadtbekannten Alkoholikers, ohne Liebe, gemobbt und geschlagen. Als junger Mann erkämpft sich Michael Stahl eine Karriere als Star-Bodyguard und schützt Stars wie Nena oder Muhammad Ali. Doch auch die steile Karriere kann das Loch in seinem Herzen nicht stopfen. Schließlich macht er sich auf den Weg, um Versöhnung zu finden - und den Gott, der ihm schon einmal als Kind auf den Bahngleisen das Leben gerettet hat...
Bestellnummer: 190957
EAN: 9783765509575
Produktart: Buch
Veröffentlichungsdatum: 02/2016
Format: 14 x 21 cm
Einbandart: gebunden
Seitenzahl: 208
Autor/Interpret: Martin Schmiedel, Michael Stahl
15,00 €*

lieferbar

ODER
Bewertungen

Kundenmeinungen 1 item(s)

Veränderung und Versöhnung sind mit Gott möglich
Vor kurzem habe ich eine DVD mit Michael Stahl angeschaut und da ich hier und dort immer wieder etwas von ihm gehört habe, war ich sehr gespannt auf dieses Buch.

"Kein Herz aus Stahl" ist in erster Linie keine vollständige Biographie, wie manche Leser vielleicht vermuten. Michael Stahl beschreibt hier seinen Weg zu Gott. Seine Kindheit ist nicht gerade schön. Als Leser leidet man mit, wenn sich Michael als Junge schämt, anderen zu zeigen, wo er wohnt. Sein Vater ist im Ort als Trinker bekannt. Auch sein weiterer Lebensweg verläuft nicht immer so gerade. Gott spielt immer wieder eine Rolle, bis Michael sein Leben ganz Gott anvertraut.

Ich muss sagen, ich bin sehr beeindruckt, welchen Weg Michael Stahl genommen hat. Er verschweigt dem Leser die eigenen Fehler nicht und man darf erkennen, welche Wege Gott manchmal geht. Das ist einfach wunderbar, wie Gott zu uns spricht. Das Besondere, das auch dem Leser auffällt, der mit Gott nichts am Hut hat, Michael Stahl geht zu seinem Vater und sagt ihm, dass er ihn liebt. Man spürt genau, wie schwer das war, aber auch welche Tragweite diese Handlung hatte.

Man kann sagen, diese Versöhnung mit seinem Vater hat bei Michael Stahl einiges in Gang gebracht. Er ist nun in der Lage, Menschen in schwierigen Situationen durch seine Erlebnisse weiterzuhelfen, weil er einmal weiß, wie man sich in solchen Situationen fühlt und er selbst mit Gott einen Weg daraus gefunden hat.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Ich konnte mir alles so gut vorstellen, habe manches Mal mitgelitten und war besonders von Gottes Wirken berührt. Ich kann nur allen Interessierten empfehlen, dieses Buch zu lesen. Die Versöhnung mit seinem Vater ist etwas, dass auch für unser Leben eine Bedeutung hat. Vielleicht gibt es in unserem Leben Jemanden, mit dem wir uns versöhnen sollten ? Dieses Buch kann hier ein wirklich Ansporn sein.
Gesamtmeinung:
Kundenmeinung von Maria / (Veröffentlicht am 07.05.2016)

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

Beschreibung

Details

"Mein Herz schlug wieder so wild wie nach dem Traum am Morgen. Wie würde Vater auf meinen Besuch reagieren? Seine Ablehnung und Verachtung hatte ich oft genug zu spüren bekommen. Ich ging die drei kurzen Schritte und klopfte. Dann drückte ich die flache Klinke herunter und öffnete vorsichtig die Tür. "Vater", begann ich zögernd, "ich muss dir etwas sagen ..."

Michael Stahl ist Fachlehrer für Selbstverteidigung und Autor zahlreicher Bücher. Als Gewaltpräventionsberater arbeitet er für TV-Sendungen sowie an Schulen, in Heimen, Gefängnissen, Gemeinden, Firmen usw. Er wurde 2009 mit dem "WERTE AWARD" ausgezeichnet, ist verheiratet und hat zwei Kinder.

"Michael Stahl hat etwas zu sagen, weil er ein großes Herz hat. Er erzählt eine Geschichte, die Mut und Hoffnung macht und Orientierung gibt."
Dr. Ulrich Giesekus, Professor für Psychologie und Beratung

Martin Schmiedel, Jg. 1979, ist Autor und Projektleiter in einem IT-Unternehmen in Dresden.

Eine Rezension finden Sie hier.

 

Dieses Produkt ist außerdem erhältlich als