Alles ist möglich

Alles ist möglich
Wie ich den Mut fand, meinen Träumen zu folgen. Bildteil mit Farbfotos. Vorwort: Nick Vujicic. Co-Autorin: Sheryl Berk.
Als Jen Bricker ohne Beine zur Welt kommt, geben ihre Eltern sie zur Adoption frei. Doch ihre Adoptiveltern überschütten sie mit Liebe und vermitteln ihr eine positive Lebenseinstellung. Ihre Lebensfreude schöpft Jen aus dem Glauben, dass Gott es gut mit ihr meint. So lernt Jen, eine Hürde nach der anderen zu überwinden. Ihre ganz große Leidenschaft gilt der Akrobatik. Sie ahnt nicht, dass ihr großes Vorbild, die Turnerin Dominique Moceanu, in Wirklichkeit ihre Schwester ist.
Bestellnummer: 331634
EAN: 9783868276343
Produktart: Buch
Veröffentlichungsdatum: 01/2017
Format: 13,5 x 20,5 cm
Einbandart: Klappenbroschur
Seitenzahl: 171
Autor/Interpret: Jen Bricker
12,95 €*

lieferbar

ODER
Bewertungen

Kundenmeinungen 1 item(s)

Jen ist ein wahres Energiebündel
Jen Bricker, geb. 1987, ist ohne Beine zur Welt gekommen und wird von ihren leiblichen Eltern zur Adoption freigegeben. Bei ihren Herzenseltern wächst sie mit Liebe, einer positiven Lebenseinstellung und mit dem Glauben an Gott auf. Sie lernt, Grenzen zu überwinden, spielt Volleyball, liebt das Tauchen und betreibt leidenschaftlich Akrobatik. Heute ist sie als Akrobatin und Motivationsrednerin tätig und reist viel in der Welt umher, denn „alles ist möglich!“ Mit einem Vorwort von Nick Vujicic.

Erster Eindruck: Das Cover gefällt mir farblich/gestalterisch sehr gut. Jen im Handstand – sieht natürlich ungewohnt aus, da die Beine fehlen. Mir gefällt auch der Titel sehr gut. In der Mitte des Buches hat eine Reihe von privaten Fotos (sehr schön, aber leider zum Teil ziemlich klein).

Jen vergleicht sich selbst mit einem Duracell-Häschen und das nehme ich ihr absolut ab. Sie ist für mich ein Wirbelwind, optimistisch, sehr kommunikativ. Sehr interessant, dass sie sich selbst nicht als behindert bezeichnet, sondern als einzigartig. „Ob ich Augenblicke erlebt habe, in denen ich mich mutlos, unsicher, frustriert und einfach besch… gefühlt habe? Na klar. Man nennt es auch Menschsein.“ Das ist wirklich super!

Das Buch ist eine grosse Liebeserklärung an ihre Familie, insbesondere an ihre Herzenseltern – das ist sehr schön. Mich hat die Antwort von Jens Mom auf ihre Frage, ob ihre leiblichen Eltern sie wegen der fehlenden Beine weggegeben hätten, sehr berührt (die Antwort verrate ich jetzt absichtlich nicht). Der Glaube ist für Jen ein zentraler Teil ihres Lebens und sie ist überzeugt, dass bei Gott alle Dinge möglich sind. Sie erzählt von positiven, aber auch negativen Erlebnissen, von eigenen Vorurteilen und davon, wie ihr Glaube immer mehr gewachsen ist. Jen lässt in den Passagen „Meine VIPs“ für sie wichtige Persönlichkeiten aus ihrem Umfeld zu Wort kommen; es ist schön, Jen noch aus anderen Blickwinkeln zu erfahren. „Was Jen körperlich schafft, ist unglaublich. Aber so richtig überirdisch ist, was für ein Mensch sie ist und wie ihr Verstand arbeitet.“

Jen Bricker hat dieses Buch mit Unterstützung von Sheryl Berk geschrieben. Es ist ein junger, frischer Schreibstil, der sich grundsätzlich flüssig hat lesen lassen. Meinen Lesegenuss jedoch deutlich geschmälert hat die für mich eher kleine Schrift, zudem wäre ein etwas grösserer Zeilenabstand für mich lesefreundlicher gewesen. Es ist auch schade, dass die Fotos im Mittelteil ziemlich klein sind. Jens Energie ist extrem gut spürbar (und hat mich zuweilen fast überfordert); ich wünsche ihr nur das Beste.
Gesamtmeinung:
Kundenmeinung von peedee / (Veröffentlicht am 20.02.2017)

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

Beschreibung

Details

Als Jen Bricker ohne Beine zur Welt kommt, geben ihre Eltern sie zur Adoption frei. In ihrem neuen Zuhause wird sie nicht nur mit Liebe überschüttet, sondern ihre Adoptiveltern vermitteln der kleinen Jen auch eine positive Lebenseinstellung. Und so lernt Jen, eine Hürde nach der anderen zu überwinden. Volleyballspielen und Roller Skaten gehören genauso zu ihrer Freizeitbeschäftigung wie Surfen und Tauchen. Doch ihre ganze Leidenschaft gilt der Akrobatik. Sie ahnt nicht, dass ihr großes Vorbild, die Turnerin Dominique Moceanu, in Wirklichkeit ihre Schwester ist ...
Heute ist Jen nicht nur weltweit als Akrobatin, sondern auch als Motivationstrainerin unterwegs. Ihre Lebensfreude schöpft sie aus dem Glauben, dass Gott es gut mit ihr meint. Sie ist davon überzeugt: Bei ihm sind alle Dinge möglich!

Video

Dieses Produkt ist außerdem erhältlich als