Für dich hat er seine Engel gesandt

Für dich hat er seine Engel gesandt
Wahre Geschichten, die Mut machen.
In diesem Buch erzählen Menschen von wahren Begegnungen mit den himmlischen Weggefährten. Aus aller Welt hat Judith MacNutt Erlebnisse gesammelt und biblisch fundiert kommentiert. Sie machen deutlich: Wir sind von Engeln umgeben. Tag für Tag, Stunde um Stunde. Die Berichte öffnen und weiten den Blick für die unsichtbare Welt und belegen das übernatürliche Eingreifen Gottes.
Bestellnummer: 817229
EAN: 9783957342294
Produktart: Buch
Veröffentlichungsdatum: 05/2017
Format: 13,5 x 21,5 cm
Einbandart: Klappenbroschur
Seitenzahl: 224
Verlag: Gerth Medien
Autor/Interpret: Judith MacNutt
15,00 €*

sofort lieferbar

ODER
Leseproben
Bewertungen

Kundenmeinungen 3 item(s)

Engelsgeschichten
Wenn man sich mit der Bibel beschäftigt, trifft man auch auf Engel, die erwähnt werden. Ohne Zweifel kommt den Engeln hier auf der Erde eine besondere Aufgabe zu. In diesem Buch findet man einmal gesammelte Engelsgeschichten aus allen Bereichen, sowie Bezüge zur Bibel. Dieses Buch soll den Blick auf Engel wieder mehr in den Vordergrund rücken und durch die persönlichen Erlebnisse Hoffnung machen.

Im Großen und Ganzen finde ich das Buch sehr interessant. In der Vergangenheit habe ich schon einige Engelgeschichten gelesen und von daher gibt es da auch gewisse Ähnlichkeiten. Bei mancher Geschichte hatte ich da auch meine Zweifel. Persönliche Erlebnisse sehe ich da meist aber trotzdem positiv. Sehr gut gefallen hat mir der Bezug zur Bibel. Was ja den meisten Menschen nicht klar ist, dass zum Beispiel jeder von uns einen Schutzengel hat. Im Jenseits werden wir dann genau erfahren, wo die Engel überall eingegriffen haben und welche Aufgaben sie genau hatten.

Dieses Buch macht Menschen sicherlich auch Hoffnung. Zum Ende des Buches richtet sich der Blick auf die Bibel und Jesus und diesen Punkt finde ich auch sehr wichtig. Engel führen nur das aus, was Jesus ihnen befielt und deshalb ist unser erster Ansprechpartner : Jesus. Dies sollte er auch für alle Lebenslagen sein. Engel sind nur untergeordnet und jede Hilfe bekommen wir in erster Linie von Jesus. Dieser Punkt wird mir hier etwas zu wenig betont. Selbst wenn man keine Engelserlebnisse hat, kann man trotzdem wie die Menschen in den Geschichten: Hoffnung haben, Hilfe bekommen und mehr. Nicht immer kann man alles sehen oder erkennen. Und von daher finde ich manchmal die Betonung auf himmlische Erlebnisse etwas irreführend, weil dies nichts zu unserem geistigen Zustand aussagt.

Insgesammt interessante Geschichten zu einem spannenden Thema.
Gesamtmeinung:
Kundenmeinung von Maria / (Veröffentlicht am 20.09.2017)
Du bist nicht allein!
„Nur eine einzige übernatürliche Begegnung kann einen Menschen bis ins Mark treffen und zum Nachdenken bringen.“

Judith MacNutt ist Psychologin, gefragte Rednerin und Autorin. Das vorliegenden Buch mit dem wunderschönen Titel „Für dich hat er seine Engel gesandt“ ist eine Sammlung von Berichten über wahre Begegnungen mit Engeln, erzählt von Menschen aus aller Welt und verschiedener Gesellschaftsschichten.

Auf über 220 Seiten erzählt sie von verschiedenen Lebenssituationen, in denen Menschen mit diesen himmlischen Wesen konfrontiert wurden. Die Autorin ist nicht zuletzt aufgrund persönlicher Erfahrungen davon überzeugt, „dass es tatsächlich Engel gibt, die mitten unter uns sind, uns Trost, Stärke, Heilung und Freiheit übermitteln und die uns in schwierigen Lebensphasen Gottes Liebe und Fürsorge offenbaren können“. Judith MacNutt berichtet beispielsweise über Schutzengel, die stets an unserer Seite sind und uns ein Leben lang begleiten. Sie schreibt über Engel, die uns auf unserer letzten Reise mit Chören, himmlischer Musik und strahlendem Licht in unser neues Zuhause begleiten. Der unermüdliche Einsatz der Engel im Auftrag Gottes wird hervorgehoben, und dem Leser eine Fülle von Berichten präsentiert. Ich fand besonders den letzten Abschnitt dieses Buches überzeugend, wo die Rolle der Engel bei der Empfängnis und der Geburt von Jesus Christus, der Flucht mit seinen Eltern nach Ägypten und der Zeit seines Wirkens auf Erden bis hin zur Auferstehung behandelt wird.

Die Autorin geht von einer aktiven Beteiligung von Engel in unserem Leben aus und schreibt: „Wenn die Sorgen und Nöte des Lebens uns emotional, geistlich und körperlich auslaugen, schickt Gott uns einen Engel, der uns ermutigt und unser ganzes Sein mit seiner himmlischen Herrlichkeit erfüllt. Dieser Engel vermittelt uns Kraft und verändert uns, damit wir uns dem Leben stellen können – nicht allein, sondern umgeben von unseren himmlischen Begleitern. Engel kommen dann, wenn wir Gottes Barmherzigkeit, seine Gnade und Vergebung am dringendsten brauchen. Diese Momente in unserem Leben sind sehr kostbar.“

Ich muss zugeben, dass ich darüber hinaus dann einige Passagen dieses Buches doch mit einer gewissen Skepsis las. Bei einigen Berichten bezweifelte ich die Erscheinung in Form eines Engels, kann mir hingegen sehr gut vorstellen, dass Gott uns Menschen schickt, die durch ihr Reden, Handeln und ihr ganzes Leben für andere zu „Engeln“ werden. Einem Bericht wie beispielsweise jenen über einen Toten, der in Begleitung von Engel vor seiner ehemaligen Haustüre stand und der Schwiegermutter den Fundort einer vor langer Zeit verlegten Hose verriet, kann ich persönlich aber keinen Glauben schenken. Jene Abschnitte hingegen, die vom Leben Jesu und dem Auftreten der Engel darin berichten und die zudem mit zahlreichen Zitaten aus der Bibel belegt sind, empfand ich als glaubwürdig.

Das hochwertige Buchcover mit der zum Inhalt passenden optischen Aufmachung zeigt einen weißen Engelsflügel, in dessen Zentrum sich der Buchtitel befindet, dunkelblauer Farbton mit vielen goldfarbenen Punkten bildet einen perfekten Hintergrund. Die einzelnen Kapitel werden durch eine ganzseitige Zeichnung eines Engelsflügels mit jeweils einem Zitat, einem Bibelvers oder einem alten Kirchengebet eingeleitet. Sämtliche Berichte sind mit Hinweis auf den Verfasser und in einer anderen Schriftform dargestellt. Den Abschluss dieses Buches bildet ein wunderschönes Gebet der Autorin, in dem sie darum bittet, dass der Heilige Geist den Tag mit Gottes Kraft erfüllen möge.

Der starke biblische Bezug und ganz speziell die letzten drei Buchkapitel haben mir ausgezeichnet gefallen. Einige Berichte in den ersten sechs Kapiteln hingegen las ich mit einer gewissen Skepsis, sie konnten mich nicht so recht überzeugen. „Für dich hat er seine Engel gesandt“ ist dennoch ein sehr lesenswertes Buch, das den Blickwinkel ein wenig verändern und zum Nachdenken anregen kann. Man sollte lediglich nicht Gefahr laufen, den Focus von Jesus Christus auf seine Diener und Boten - die Engel - zu verlagern, was die Autorin in ihren Ausführungen auch betont.

Ganz besonders bewegt hat mich die Aussage von Tara La Plante, als sie schrieb: „Ich bete, dass Sie eines wissen: Jesus ist immer bei Ihnen, egal, was Ihnen heute begegnet“.

Gesamtmeinung:
Kundenmeinung von LEXI / (Veröffentlicht am 03.09.2017)
Tröstend, ermutigend und erbaulich
Judith MacNutt hat in diesem Buch sehr viele Engelsbegegnungen und -erfahrungen von verschiedenen Menschen gesammelt. Ein paar solcher Erlebnisse steuert sie selbst bei, aber meist »moderiert« die Autorin zwischen den einzelnen Erfahrungsberichten.

Die erste Hälfte des Buches war ich eher skeptisch eingestellt. Da wird nur von Bewahrung berichtet und wie sich alles zum Positiven wendet nach solch einem Erlebnis. Außerdem kommt die Autorin aufgrund dieser Engelserfahrungen anderer Leute auf Erkenntnisse, die m.E. sehr spekulativ sind. Zum Beispiel kommen demnach Haustiere in den Himmel. Und jeder Embryo bekommt einen Schutzengel zur Seite gestellt, der ein Leben lang bei dem Menschen bleibt und ihn bewahrt.

Manch eine Engelserfahrung (bei der Engel nur gespürt wurden und nicht sichtbar waren) hätte ich evtl. auch dem Heiligen Geist zugeordnet. Auch kamen mir manche Erfahrungen etwas komisch vor. Ob wirklich alle »echt« waren?

Ich muss der Autorin aber zugutehalten, dass sie die Engel dennoch nicht über die Dreieinigkeit Gottes erhebt. Besonders zum Ende hin konnte sie wieder bei mir punkten, indem sie die Engelsbegegnungen in der Bibel (hauptsächlich im NT) zusammenfasst. Dadurch wird einem noch mal vor Augen geführt, wie viele solcher Begegnungen es dort gibt - was oftmals durch häufiges Lesen in den Hintergrund gerät.

Außerdem erzählt sie von Menschen, die Engelserfahrungen in Krankheit, Trauer und Sterben hatten, was tröstend und ermutigend sein kann, wenn man selbst in einer solchen Lebensphase steckt.

Die Bewertung des Buches fällt mir etwas schwer. Letztlich kommt es darauf an, welchen Stellenwert man den Engeln gibt. Und da die Autorin zum Schluss klar herausstellt, dass Engel Diener Gottes sind und durch IHN handeln, ziehe ich nur einen Stern ab aufgrund Wiederholungen und der 2-3 Spekulationen.
Gesamtmeinung:
Kundenmeinung von Susanne Degenhardt / Smilla507 / (Veröffentlicht am 21.08.2017)

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

Beschreibung

Details

In diesem Buch erzählen Menschen von wahren Begegnungen mit den himmlischen Weggefährten. Aus aller Welt hat Judith MacNutt Erlebnisse gesammelt und biblisch fundiert kommentiert. Sie machen deutlich: Wir sind von Engeln umgeben. Tag für Tag, Stunde um Stunde. Die Berichte öffnen und weiten den Blick für die unsichtbare Welt und belegen das übernatürliche Eingreifen Gottes.