Chalat Saeed (Autor), Martin Redies (Autor)

Ich wähle die Freiheit

Wie ich Zwangsehe und Unterdrückung überlebte und neue Hoffnung fand

Inkl. 8 Bildseiten. Wenn vom Irak die Rede ist, geht es um Krieg, um Islamismus, Terror und Hass. Es scheint so, als gäbe es dort nur Männer. Die Frauen sind unsichtbar. Frauenrechte gibt es nicht. Frauen sind nicht etwa Bürger zweiter Klasse - nein, sie sind nicht besser …
Bestellnummer: 835238
EAN: 9783863342388
Urheber: Chalat Saeed (Autor), Martin Redies (Autor)
Verlag: adeo Verlag
Produktart: Buch
Einbandart: gebunden Schutzumschlag
Format: H 21,5 cm/B 13,5 cm
Seitenzahl: 304
veröffentlicht: 01.06.2019
%
Bewertung:
80 % of 100
Sonderangebot 10,00 € Normalpreis 20,00 €
Alle Preise inkl. MwSt.
sofort lieferbar
Inkl. 8 Bildseiten. Wenn vom Irak die Rede ist, geht es um Krieg, um Islamismus, Terror und Hass. Es scheint so, als gäbe es dort nur Männer. Die Frauen sind unsichtbar. Frauenrechte gibt es nicht. Frauen sind nicht etwa Bürger zweiter Klasse - nein, sie sind nicht besser gestellt als Haustiere. Auch Chalat Saeed war eine dieser unsichtbaren und unterdrückten Frauen. Mit 10 Jahren nahmen ihre Brüder sie aus der Schule, mit 14 wurde sie mit einem deutlich älteren Mann verheiratet, einem radikalen Muslim mit Verbindungen zum IS, der sie einsperrte und misshandelte. Sich von ihm zu trennen war undenkbar, schon weil er dann das Sorgerecht für die gemeinsamen Kinder bekommen hätte. Doch die ganze Zeit ahnte Chalat, dass es ein anderes Leben geben muss, eines, in dem Frauen frei sind, ihre Träume zu verwirklichen. Und dass es einem Gott geben muss, in dessen Namen nicht zu Gewalt gegen Frauen und zum Terror aufgerufen wird.
Eigene Bewertung schreiben
Nur eingetragene Benutzer können Rezensionen schreiben. Bitte einloggen oder erstellen Sie einen Account
Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch...
Alle Preisangaben ink. Mwst. | © 2022 ALPHA-Buch.de