Andreas Volz

Andreas Volz gilt als einer der bekanntesten Lobpreissänger im deutschsprachigen Raum und ist inzwischen aus der christlichen Musikszene hierzulande nicht mehr wegzudenken. Das gemeinsame Singen ist ihm ein besonderes Herzensanliegen, und so ist er viel als Musiker in Gemeinden unterwegs. Die Melodien und Texte seiner Lieder sind genau auf die Bedürfnisse und den Stil der aktuellen Gemeindemusik zugeschnitten. Einige seiner Songs wie z. B. das Lied "Schick dein Gebet zum Himmel" zählen inzwischen sogar zu den absoluten Lobpreisklassikern.
Ansicht als Raster Liste

3 Artikel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Andreas Volz – Begnadeter Sänger, Musiker und Lobpreiser

Andreas Volz ist mit Angela Volz verheiratet. Gemeinsam mit ihren Kindern wohnen sie im Kirchheim unter Teck.

Der christliche Musiker Andreas Volz, geboren am 27. September 1971, wuchs in Papua-Neuguinea auf. Die ersten Schuljahre verbrachte der spätere Songwriter christlicher Musik auf einem Internat. Dort lernte er Instrumente spielen, wobei die Geige sein Hauptlerninstrument darstellen sollte. Im Jahre 1981 zog es die Familie des ambitionierten Musikers, Sängers und Songwriters wieder nach Deutschland zurück.

Nach seiner Rückkehr erlernte der junge Andreas Volz weitere Instrumente wie beispielsweise E-Bass, Gitarre und Schlagzeug. Schließlich erhielt der begabte Musiker christlicher Popmusik auch Gesangsunterricht.

Umschwung: Andreas Volz wollte endlich zeigen, was in ihm steckt

Ab 1987 hielt es den christlichen Sänger nicht mehr. Andreas Volz wollte der ganzen Welt seine Musik, auch seinen Gesang näherbringen. Er begann Songs selbst zu schreiben und erste öffentliche Auftritte vorzubereiten. Im Laufe des Jahres 1987 betätigte sich Andreas Volz voller Tatendrang als Mitsänger sowie Solist Im CVJM-Chor „Die Wasserträger“.

Dies allein füllte den christlichen Musiker und Sänger aber bei weitem nicht aus. Es war im Jahre 1993, in dem er mit Freunden die Rockband „Turn Around“ gründete. 1998 folgte die Band „Beatbetrieb“. Bis zum Jahr 2000 blieb er dieser Band als Frontsänger und Songwriter treu.

Solodebüt und Konzeptprojekte des Songwriters Andreas Volz

Das lang ersehnte Solo-Debüt erschien im Jahre 2002. Er war in über 50 Produktionen als Studiomusiker involviert und betätigte sich immer wieder gerne als Lobpreisleiter im Gottesdienst, bei Kirchentagen oder vergleichbaren Veranstaltungen.

Besonders bekannt und beliebt ist das 1998 erschienene „Feiert Jesus!“-Liederbuch Vol. 4: Special und Vol. 5, an welchen Andreas Volz viel miteinzubringen wusste. Diese so genannten Konzeptprojekte begeisterten die Herausgeber, welche eine ganze CD-Reihe in Zusammenarbeit mit dem Hänssler-Verlag herausbrachten.

Bekannte Werke des Songwriters christlicher Popmusik sind:

  • 2002 „In mir“
  • 2005 „Auf Augenhöhe“
  • 2012 „In deine Hände. Lieder, die in die Nähe Gottes führen“
  • 2014 „Solang ich atmen kann“
  • 2016 „Du bist mein Halt“

Kollaborationen ging der begnadete Sänger christlicher Popmusik mit Anja Lehmann ein, in „Breit aus die Flügel beide“. Geeignet sind diese sehr ansprechenden musikalischen Werke von Andreas Volz für all jene, welche christliche Musik lieben und deren Herzen und Seelen offen für empathisches Miteinander, Hoffnung und Glaube in jeder sich bietender Lebenszeit sind.

Gerne dürfen Sie die wertvollen CDs bzw. die prächtigen CD-Reihen an liebe Menschen oder die Familie weiterreichen. Die christliche Alpha Buchhandlung hält alle erschienenen musikalischen Werke des christlichen Sängers für Sie bereit.

Alle Preisangaben ink. Mwst. | © 2022 ALPHA-Buch.de