Donald A. Carson

Ansicht als Raster Liste

1 Eintrag

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Donald A. Carson – Biblisch-Theologischer Lehrer im Geiste des Calvinismus

Der evangelische Theologe und Prediger calvinistischer Prägung Donald A. Carson wurde 1946 in Montreal, Kanada geboren. Seine Eltern gaben den Berufsweg vor, sein Vater war als Pastor, seine Mutter als Bibellehrerin tätig. Seinen Bachelor-Abschluss, allerdings in Chemie und Mathematik, machte der junge Donald an der McGill-Universität an seinem Geburtsort. Einen Master in Theologie erwarb er am Central Baptist Seminary in Toronto.

Bereits Anfang der Siebziger arbeitete er an der Richmond Baptist Church als Pfarrer, nebenbei erwarb er einen Doktortitel an der Universität Cambridge. Thema seiner Dissertation war das Neue Testament. Sein Weg führte ihn weiter an das Northwest Baptist Theological College in Vancouver, wo er 1976 Gründungsdekan des Seminars wurde. Eine Forschungsprofessur erhielt er kurz darauf in den USA an der Trinity Evangelical Divinity School in Deerfield, Chicago.

Das Neue Testament als Forschungsgegenstand der christlichen Werke Donald A. Carsons

Allgegenwärtig erforscht der christliche Autor die neutestamentarischen Bibeltexte und führt dabei auch neue Methoden ein. Zur besseren Vernetzung der evangelikalen Kirchen gründete er mit Timothy Keller „The Gospel Coalition“, sie vereint 55 namhafte amerikanische Pastoren im calvinistischen Gedankengut. Seine Organisation ist multimedial aufgestellt. Carson hat sich neben seiner Tätigkeit als Autor christlicher Bücher ebenfalls einen Namen als Referent auf kirchlichen Konferenzen gemacht. Er lebt mit seiner Frau seit 1975 in Libertyville bei Chicago, das Paar hat zwei erwachsene Kinder.

Donald A. Carson sieht in seiner Lehre die Evangelien des Neuen Testaments als zentralen Erkenntnisgegenstand. Die Schriftauslegung durch den Menschen wäre grundsätzlich fehlerhaft, alleine durch Sündenfall und wechselnde Kultur, wäre da nicht Gott, zunächst als Souverän, dann durch sein Wort. Die Bibel an sich betrachtet der calvinistische Theologe als dogmatische, direkte Offenbarung Gottes. Sehr in der Kritik sieht der Autor die postmoderne Philosophie und ihren Einfluss auf die biblische, historische und systematische Theologie. Als pastoraler Lehrer zieht Carson klare Schlussfolgerungen, bei seinen Zuhörern erwartet er Auswirkungen seiner Thesen.

Einblicke in seine Thesen finden Sie in der christlichen Alpha Buchhandlung.

Donald A. Carson: „Skepsis ist angesagt gegen die postmoderne Kultur“

Über sechzig Bücher und mehrere Hundert theologische Artikel hat der christliche Autor veröffentlicht. Beispielhaft mag man nennen:

„Stolpersteine der Schriftauslegung. Wie man sorgfältig und korrekt mit der Bibel umgeht“ leitet an, die Bibel auszulegen. Nur ein gesundes Studieren ist die Basis für eine gesunde Lehre. „Die Emerging Church. Abschied von der biblischen Lehre?“ beleuchtet die Emerging-Church-Bewegung und stellt ihre führenden Köpfe vor. „Ach Herr, wie lange noch? Gedanken über das Leiden und andere Nöte“ soll eine Handreichung für Christen geben, die über das Leid in seiner Vielschichtigkeit nachdenken möchten.

Die christliche Alpha Buchhandlung hält das gesamte Werk von Donald A. Carson vorrätig. Ideal auch als Geschenk. Der christliche Autor Donald A. Carson verfolgt wohl dogmatische Ansätze bei seiner Schriftenauslegung, besticht dabei jedoch nicht weniger als vielseitiger, differenzierter und vor allem sorgfältiger Lehrer.

Alle Preisangaben ink. Mwst. | © 2022 ALPHA-Buch.de