Jochen Rieger

Zunächst absolvierte Jochen Rieger ein klassisches Musikstudium mit dem Hauptfach Klavier und Nebenfach Trompete. Hiernach entschied er sich ein Studium für das künstlerische Lehramt an Gymnasien zeitgleich mit Aufbaustudium in Jazz- und Popularmusik zu leisten, das er mit Auszeichnungen abschloss.
1986 begann er seine Tätigkeit als Leiter der Musikabteilung im christlichen Verlag Gerth Medien und löste damit Vorgängerin Margret Birkenfeld ab. Er erarbeitete sich rasch einen soliden Status innerhalb der sogenannten „Jugendchorbewegung“ in christlichen Kreisen. Vor allem als Dirigent der Chöre Perspektiven, Gerth Medien Studiochor und Vocals und deren zahlreichen Musikproduktionen, aber genauso als Autor neuen Liedguts sowie als fortan fester Arrangeur für bereits jahrelang integrierte Künstler der Szene wie die Wir singen für Jesus Chöre oder die Wasserträger und nicht zuletzt Neuentdeckungen wie Werner Hoffmann.

Heute sind durch das langsame Ausklingen der Jugendchorbewegung während der 1990er Jahre opulente Chorprojekte seltener geworden. Obwohl Jochen Rieger als weiterhin stark für die „Wiederbelebung der Chormusik“ in Kirchen und Gemeinden steht, arbeitet er heute auch vermehrt mit Solokünstlern wie Albert Frey, Lothar Kosse, Anja Lehmann, Martin Pepper und anderen zusammen.
Ansicht als Raster Liste

6 Artikel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite
Alle Preisangaben ink. Mwst. | © 2022 ALPHA-Buch.de