Derek Prince

Ansicht als Raster Liste

23 Artikel

In absteigender Reihenfolge
  1. %
pro Seite

Derek Prince – Dämonen und Christlicher Zionismus

Der begabte Bibellehrer Derek Prince (1915—2003) erlangte in seinem langen Leben große Popularität. Geboren in Indien als Sohn britischer Eltern besuchte er zunächst das renommierte „Eton College“ und anschließend das „King’s College“ in Cambridge. Er studierte die alten Sprachen und Philosophie, seinen Studienschwerpunkt legte er dabei auf Logik. Bereits im Alter von nur 24 Jahren wurde er zum Professor ernannt. Im zweiten Weltkrieg verweigerte er den Dienst an der Waffe und war im Sanitätsbereich tätig.

Aus seiner Sicht nahm er eine Bibel einfach mit in sein Quartier, um sie als philosophisches Werk zu studieren. In einer Art Erweckungserlebnis jedoch erschien ihm Jesus Christus als Heiland. Derek Prince wandte sich der bislang eher verachteten Religion in einer ganz neuen Sichtweise zu. Fortan studierte er das Wort Gottes, analysierte seine Bedeutung, meditierte darüber und lehrte es, er publizierte bereits damals christliche Bücher. So gewann er als einer der führenden Bibellehrer unserer Zeit rasch internationale Anerkennung.

Derek Prince – Mission im Sinne der Pfingstkirche

Er betätigte sich als geistlicher Lehrer in der von ihm selbst gegründeten Pfingstkirche in Notting Hill. Er missionierte später in Kenia und zog schließlich mit seiner Familie nach Kanada. Es folgte ein Pastorat bei der „Peoples Church“ in Minneapolis. Nach seiner Einbürgerung in den USA lehrte er an verschiedenen Freikirchen in Seattle, Chicago und Fort Lauderdale. Schwerpunkte seiner Arbeit sind „Dämonen“ und der „Christliche Zionismus“. Wohl nicht in der materiellen Vorstellung ist sein Werk über „Dämonen“ zu beschreiben.

Sie als existierende Wesen zu begreifen, gehört auch für Derek Prince bestimmt in die Mottenkiste der Mythen und Legenden. Aber in ihrer symbolischen Erscheinung hatte wohl schon jeder von uns mit ihnen zu tun. Sie sind unsichtbare Feinde, die aktiv bekämpft sein möchten, von denen wir uns Befreiung wünschen. Brauchen Christen einer Pfingstkirche denn überhaupt diese Befreiung? Wie finden Dämonen Einlass in unser Leben? Alle diese Fragen beantwortet das Werk von Derek Prince in gut lesbarer, bibelgerechter Interpretation.

Symbolischer Kampf bis zur Endzeit – Derek Prince

Auch den von uns als eher symbolischen Kampf zwischen „Gut“ und „Böse“ begriffenen Konflikt verfolgt die biblische Vorsehung bis in die so genannte „Endzeit“, also das Ende der Welt, den jüngsten Tag. In moderner Auslegung mag man ihn tagtäglich erkennen in: Korruption, Völkermord, Verfolgung, falschen Propheten. Mit Gutem das Böse überwinden findet sich als mannigfache Rezeptur in der Bibel niedergelegt. Die metaphorische Sprache der Bibel macht der Autor Derek Prince dem Leser verständlich. Nicht aus „Fleisch und Blut“ besteht hier der Gegner, sondern der Kampf richtet sich gegen immaterielle Gewalten und Mächte. Lernen Sie die Waffen neu zu ergreifen und richtig anzuwenden.

Die Erfahrungen aus 60 Jahre Bibellehre bezüglich des Gebetes kondensieren in einem anderen Werk des christlichen Schriftstellers Derek Prince. Hier erläutert er die klaren Aussagen der Bibel. Glaube hat sein Fundament in der Erkenntnis dessen, was Gott in seinem Wort verspricht. Eine Anleitung, beim Beten mehr Erfolg zu erleben.

Herausragender Bibellehrer und Prediger seiner Zeit – Derek Prince

Es müssten an die achtzig Werke sein, die Derek Prince in seinem langen Leben vorgelegt hat. Hinzu kämen noch über 400 veröffentlichte Lehrpredigten. Aus den inspirierenden Büchern des christlichen Autors wären auf jeden Fall hervorzuheben:

  • „Sie werden Dämonen austreiben“
  • „Geistliche Kampfführung für die Endzeit“
  • „Geheimnisse eines Gebetskämpfers“

Seine sämtlichen Schriften sind in der christlichen Alpha Buchhandlung erhältlich. Geeignet für den interessierten Leser, der vor einer eher fundamentalistischen Anschauung des Christentums Inspiration erfahren möchte.

Alle Preisangaben ink. Mwst. | © 2022 ALPHA-Buch.de